Verfügungsfond

Unser Verfügungsfond ist beschlossen. Weitere Informationen finden in dem Bereich "Unternehmen" unter dem Unterpunkt Verfügungsfond.

Wir freuen uns auf Ihre Anträge.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Tag: 29.05.2018 
Beginn der Versammlung: 17:00 Uhr, Einlass: 16:30 Uhr 
Ort der Versammlung: Kulturhaus Lauchhammer-Mitte, Kleinleipischer Str. 10
   
Tagesordnung  

1. Eröffnung und Begrüßung 

Aufsichtsrat

2. Bericht des Aufsichtsrates 2017         

Aufsichtsrat   

3. Bericht des Vorstandes 2017 

Vorstand

4. Prüfbericht und Jahresabschluss 2016

Prokurist

5. Diskussionen zu den Berichten   

Mitgliederversammlung

6. Beschlussfassungen: 
    - Beschluss über Verfügungsfond
    - Die Feststellung des Jahresabschlusses 2016
    - Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2016
    - Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2016
    - Die Behandlung des Bilanzüberschusses für das Geschäftsjahr
    - Zu- und Abgänge per 31.12.2017
    - Wahl des Aufsichtsrates

7. Anfragen der Mitglieder

Aufsichtsrat/ Vorstand 


Frank Elstner
Aufsichtsratsvorsitzender


Der geprüfte Jahresabschluss 2016 und der Entwurf zum Verfügungsfond können zu den Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle eingesehen werden.

Weihnachtstreffen 2017

Unser Weihnachtstreffen war wieder ein großer Erfolg. Mit ca. 70 Gästen konnten wir bei Glühwein, Stolle und Pfefferkuchen dem wunderschönen Programm der Kita BUMMI lauschen. Es war ein perfekter Einklang auf die bevorstehenden Weihnachtstage. Besonders viele Gespräche entwickelten sich bei der Betrachtung unserer Bilder aus der Geschichte der GWG. Viele Erinnerungen und Geschichten konnten so ausgetauscht werden.

Natürlich war auch unsere Spendenbox für Katharina dabei, die auch gut gefüllt wurde.

Wir haben dann am vergangenen Donnerstag nochmals versucht, Lauchhammer zu mobilisieren. Die Spendendosen wurden dabei gut gefüllt. Nun wissen wir, dass sich für Katharina 870 potenzielle Spender registrieren lassen haben. Dafür ein großes Dankeschön!
Wir hoffen, dass nun schnell ein Spender gefunden wird und wünschen Katharina und ihrer Familie alles Gute.

Wer die DKMS unterstützen möchte oder sich noch registrieren will, kann dies jederzeit tun. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.dkms.de/de/spender-werden

Nun wünschen wir allen Mietern, Genossenschaftlern und deren Angehörigen besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Auch wir werden die Zeit des Jahreswechsels zur Erholung nutzen, um in 2018 die Aufgaben mit frischen Schwung anzugehen.

Die Geschäftsstelle ist aus diesem Grund vom 27.12.-29.12.2017 geschlossen.

Bleiben Sie Gesund und genießen das Fest.

Gemeinsam für Katherina!

Wir bitten um Hilfe!

Prüfung abgeschlossen

Gemäß § 53 GenG erfolgte im Zeitraum vom 9.-26.10.2017 durch den gesetzlichen Prüfverband (BBU) die Pflichtprüfung. Mit der Prüfung sollen die wirtschaftlichen Verhältnisse festgestellt und die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung überprüft werden.

Das Abschlussgespräch im Beisein des Vorstandes, des Aufsichtsrates und des Prüfverbandes ergab in einer ersten Auswertung, dass alle Gesetzmäßigkeiten beachtet worden sind. Der Jahresabschluss für das Jahr 2015 wurde geprüft und kann nach Vorlage des schriftlichen Prüfberichts durch die Genossenschaftsversammlung beschlossen werden.

Die Finanzausstattung der Genossenschaft ist solide, die verfolgte Strategie erfolgsversprechend.

Die Anteile unserer Mitglieder sind sicher!

Dieses Prüfungsergebnis haben wir sicherlich erwartet, doch ist es jedes Jahr wieder schön, diese Worte von unseren Prüfern zu hören.

Das Ergebnis ist aber kein Grund sich auszuruhen. Es wurden mit dem Prüfverband Ziele besprochen, die das Leben in unserer Genossenschaft noch lebenswerter machen sollen und den Genossenschaftsgedanken weiter beleben werden.

Dazu bald mehr …

Der GWG-Newsletter 2

Betriebskostenabrechnung 2016:

Wie in jedem Jahr halten Sie nun Ihre Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2016 in den Händen. Hier werden Ihre Vorauszahlungen gegen die tatsächlich angefallenen Kosten gerechnet. Bitte nehmen Sie sich etwas Zeit, sich mit der Abrechnung auseinanderzusetzen. Sollten Sie Fragen haben, helfen wir natürlich gern weiter.

weiterlesen...

F: Was ist Neues geplant?
A: Auch in diesem Jahr erfolgte vor der Betriebskostenabrechnung das Ablesen der Zähler. Dies ist immer mit einem großen organisatorischen Aufwand verbunden. Daher werden wir beginnen, die Messeinrichtungen auf Funkablesung umzustellen. Die betroffenen Mieter werden entsprechend informiert.

F: Was bedeutet das?
A: Sie werden im Januar eines jeden Jahres nicht mehr von einem Ableser besucht. Die Zählerstände werden stichtagbezogen per Funk an das Abrechnungsunternehmen übertragen.

F: Welche zusätzlichen Kosten entstehen dem Mieter?
A: Keine. Obwohl die Technik natürlich teurer ist, wird das Gesamtpaket günstiger. Heute ist die Arbeitskraft ein erheblicher Kostenfaktor. Durch die Einsparungen beim Ablesen dürfte sogar eine Ersparnis zu verzeichnen sein.

Weniger…

Ein starkes Team

Wir waren im September voll motiviert beim Firmenlauf 2017 dabei. Entsprechend unserem Namen, Generations- Wohnungs- Genossenschaft, konnten wir gemeinsam mit der Gesellschaft für Seniorendienste (Mückenberger Ländchen) ein Team aus 20 Läufern von 4 bis 75 Jahren auf die verschiedenen Strecken schicken.

Mehr…

Dabei waren die sportbegeisterten Athleten in den schicken Laufshirts auch optisch ein echter Hingucker. Mit dem Startschuss wurde unser Team vom Ehrgeiz gepackt, die Ziellinie schnellstmöglich zu überqueren. Alle gaben Alles und jeder Akteur erreichte gesund das Ziel, teils auch unter persönlichen Bestleistungen. In der Altersklasse U 12 konnten wir unseren Hugo Gärtner sogar auf dem Siegerpodest mit einem 2. Platz zujubeln. Insgesamt war es für alle Beteiligten ein gelungenes Event.

Wir möchten uns hiermit nochmals ausdrücklich bei unseren Athleten bedanken und würden uns freuen, wenn wir im September 2018 in Senftenberg wieder so starkunterwegs sind.

Weniger…